Zentralverband Deutscher Milchwirtschaftler e. V.
Zentralverband Deutscher Milchwirtschaftler e. V.

Verbandstag 2017 | drinktec

110. ZDM Verbandstag in München

Erfolgreicher „kleiner“ ZDM-Verbandstag in neuem Format

 

Vom 13. bis 15. September 2017 fand der diesjährige ZDM-Verbandstag in München im Rahmen der Messe „drinctec“ statt.

 

Den Anfang machte am 13.09.2017 der Europäische Verband der Milchwirtschaftler AEDIL mit seiner Generalversammlung und der Feier des 25jährigen Bestehens des Verbandes am Abend im Haus der Bayerischen Landwirtschaft in Herrsching.

 

Thema der am folgenden Tag anschließenden Konferenz war das europäische Projekt

“Mapping skills needs and supply in the dairy sector”, zu dem zahlreiche Beiträge der Mitglieder aus den einzelnen Ländern den Stand der dortigen Ausbildung in der Milchwirtschaft beleuchteten.

Am Nachmittag des 14.09.2017 fanden die Vorstandssitzung und anschließend die Vertreterversammlung des ZDM mit guten Ergebnissen statt.

Wie der stellvertretende Vorsitzende des ZDM, Michael Welte, berichtete, wird laut einstimmigem Beschluss des Vorstandes der Verband handwerklicher Milchverarbeiter (VHM) mit Wirkung zum 01.01.2018 als außerordentliches Mitglied des ZDM aufgenommen.

 

In der Vertreterversammlung wurden die Vorstandsmitglieder Torsten Sach, Claus Wiegert, Erwin Stummer und Georg Rauschmayr wiedergewählt.

Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung sowie die Beitragsordnung wurden einstimmig verabschiedet.

 

Am Abend durften die Verbandtagsteilnehmer auf Einladung von Tetra Pak am Tetra Pak-Messestand einen geselligen Abschluss des Tages mit Musik und kulinarischen Genüssen verleben.

 

Der Folgetag stand im Zeichen der Ehrungsveranstaltung für die jahresbesten Auszubildenden, Ausbilder und Ausbilderinnen, Techniker/innen, Meister/innen und Hochschulabsolventen/-absolventinnen.

Nach einem Grußwort vom Vertreter des BMEL, Andreas Heym, wurden in festlichem Rahmen die Urkunden und Glückwünsche an die Auszuzeichnenden verliehen.

Am 14.09.2017 fand im Rahmen des ZDM Verbandstages die Internationale AEDIL-Konferenz "Research in to Work Based Learning (WBL)" statt.

Die Konferenz war ein Teil des EU-geförderten Projektes "Mapping skills needs and supply in the dairy sector". Weitere Informationen zum Projekt finden Sie auf der AEDIL-Homepage:

aedil.org

AEDIL conference on trade fair drinktec about „Research in to Work Based Learning (WBL)“ for EU-project: Mapping skills needs and supply in the dairy sector

 

The Association of European Dairy Industry Learning (AEDIL) is a European network of key dairy stakeholders.  These include dairy schools, dairy universities, dairy companies and associations. AEDIL was granted an EU wide dairy skills project analyzing the skills needs and gaps, now and the future, for the dairy industry. The Project is led by an EU wide partnership and is composed of four major stages:

 

1. development of a framework for research of skills needs and supply

    in the dairy sector;

2. research

3. analysis of the data

4. recommendations on how to close the gaps and even out mismatches.

 

  • The expected impact on dairy schools and universities - upgrade and improve their curriculum.

 

  • The expected impact on dairy enterprises - know which educational institutions in Europe that educate graduates with the skills they need.

 

As part of the initial stages AEDIL will need to understand ‘delivery mechanisms’ where one such method, Work Based Learning (WBL), will be examined.  Drinktec 2017, in Munich, will provide an outstanding venue with many key stakeholders present which will be invited to a Work Based learning short conference.  There will be expert speakers and case studies of best practice. The aim of this small conference is to gather best practice and understand where the good and bad parts of WBL exist and make sure AEDIL’s project delivers an exceptional and achievable list of recommendations by November 2019.

 

Unsere Partner:

Offizielles ZDM-Verbandsorgan
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Zentralverband Deutscher Milchwirtschaftler e. V.